„Talk im LAB“ startet mit „Solarimpulse“

SOLARIMPULSE – Um die Erde mit Sonnenenergie

1. Filmvortag mit Diskussion im Rahmen unserer Reihe „Talk im LAB“ am Freitag, 16. März um 17:30 Uhr im AEROSPACE LAB.

SOLARIMPULSE ist ein Projekt der beiden Schweizer Bertrand Piccard und André Borschberg. Mit einem speziell dafür gebauten Solarflugzeug planen sie 2014 eine Erdumrundung in mehreren Etappen. Der Prototyp des Flugzeugs HB-SIA ist mit einer Spannweite von 64 Metern bei einem Gewicht von lediglich 1,6 Tonnen 2009 fertiggestellt und 2010 erfolgreich erprobt worden. Die gesamte Fläche der Flügeloberseite (etwa 200 m²) und das Höhenleitwerk sind dabei mit rund 12.000 Solarzellen bestückt,  deren elektrische Energie in Batterien zwischengespeichert wird und mittels Elektromotoren das Flugzeug antreibt.

Der Film berichtet von der Entwicklung und den technischen Herausforderungen. Vortragende sind Mitglieder des Teams von SOLARIMPULSE:  http://www.solarimpulse.com

Ralph Paul, Dipl.-Ing.  Luft- und Raumfahrttechnik,  Uni Stuttgart
– Co-Leiter Abteilung Flugdynamik und Flugversuch  bei SOLARIMPULSE
– Abitur am Schickhardt-Gymnasium Herrenberg, 1989

Markus Scherdel, Dipl.-Ing.  Luft- und Raumfahrttechnik, TU München
– Testpilot bei SOLARIMPULSE

Anmeldungen bitte unter: Inge.Wolfer@aerospace-lab.de

Bitte benutzen Sie die Parkplätze auf dem gegenüberliegenden Stadthallengelände.

2. Platz bei „Jugend forscht“

Zweiter Platz beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ für das AERSOAPCE LAB Kernprojekt „Flugrobotik“. Julian Heinzel (SGH), Jens Ochsenmeier (SGH) und Lukas Wagner (OHG BB) haben das Projekt „Ferngesteuerte Flugmodelle mit Infrarot- und Wärmebildkamera“ (Fachgebiet: Geo-und Raumwissenschaften) vorgestellt. Die Truppe ist erst seit Oktober letzten Jahres zusammen und wird geführt von unserem Senior Experten Klaus Hinkel. Sven Wlach und Tobias Kuhn, beide Studenten der Luft- und Raumfahrttechnik an der Universität Stuttgart, betreuten das Trio.

Herausgekommen ist ein 2. Platz und ein Sonderpreis der Gesellschaft für zerstörungsfreie Prüfung. Das gesamte AEROSPACE LAB Team freut sich über diese Auszeichnung und gratuliert allen „Flugrobotikern“.

Deutsch-Russisches Seminar für Raumfahrtrobotik

Das AEROSPACE LAB nimmt am 1. Deutsch- Russischen Seminar für „Raumfahrtrobotik“ teil.

Die Veranstaltung findet am 20./21. Februar 2012 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart statt. Das AEROSPACE LAB wird mit einem Stand, Poster und Exponaten bei diesem Event vor Ort sein. Vertreter aus den Projekten Robotik und Mikrosatelliten, sowie Mitglieder des Wissenschaftlich-technischen Beirates  u. a. Ulrich Munz und Oliver Kraus sind dort anzutreffen.

Die Forschung in der Raumfahrttechnologie hat sowohl in Russland, wie auch in Deutschland eine lange Tradition. Zur Förderung der Kooperation zwischen Forschungseinrichtungen der beiden Länder wird dieser
Workshop unter anderem von Baden-Württemberg International und dem Forum Luft- und Raumfahrt veranstaltet.

Nachwuchsforschung ist dabei ein wichtiges Thema.

Aus Russland werden Repräsentanten führender Institutionen im Bereich der Raumfahrt (u.a. Jurij-Gagarin-Ausbildungszentrum für Kosmonauten, Staatliches Forschungsinstitut für Robotik und Technische
Kybernetik) erwartet.

Das AEROSPACE LAB ist dabei und wir sind sehr gespannt auf die Berichte der Teilnehmer.