Experimentieren am Fehling Lab

AEROSPACE LAB – Projektgruppe Laborführerscheinzum Experimentieren am Fehling Lab.                                          

Hochmotiviert fuhren 12 Schülerinnen und Schüler und unsere 2 Betreuerinnen am Herrenberger Bahnhof ab. Auch wenn der Zug eine halbe Stunde zu spät kam, kamen wir trotzdem noch rechtzeitig an der Uni Stuttgart an. Am S-Bahnhof wurden wir auch schon abgeholt. Von dort führte man uns über einen „alten“ Aufzug zum Labor. Im Labor angekommen wurden uns im Schnelldurchlauf die Regeln erklärt, und sofort wurden wir zu „Forensikern“.

P1060215

(mehr …)

AEROSPACE LAB im Sinsheimer Technikmuseum

Teilnehmer des AEROSPACE LAB  Herrenberg bestaunen im Sinsheimer Technikmuseum die CONCORDE

Seit mehreren Jahren nun schon laufen die „mikromakro“ Projekte der Baden-Württemberg Stiftung, bei denen Schülergruppen im Bereich Naturwissenschaft und Technik Ideen entwickeln und diese auch praktisch umsetzen. Im Rahmen dieses Projektes, wurden am 6. Mai 2015 alle Teilnehmer in das Technikmuseum nach Sinsheim eingeladen. Auch vom AEROSPACE LAB  waren 14  Schülerinnen und Schüler aus den Projektgruppen „Nanotechnologie“, „Solardachinspektion mit Multikopter“ und „Strom aus Windenergie mit Flugdrachen“  und ihre 4 Betreuer, Gerd Sailer, Julian Heinzel,  Klaus Hinkel und Heinz Seidel, mit vertreten und durften den Tag in Sinsheim genießen.

Sinsheim Concorde Aerospace Lab

(mehr …)

Verein der Lebenshilfe zu Gast im AEROSPACE LAB

Papier, Strohhalme und Kleber, Zuckerwürfel und zahlreiche kleine Fläschchen mit Pipetten, gefüllt mit roten, blauen, grünen und gelben Flüssigkeiten, Fließpapier und Filzstifte wurden mit weiteren Materialien eilig auf Tischen platziert und bereitgestellt. Der Verein der Lebenshilfe kommt an diesem Nachmittag zu Besuch, zum Basteln und Experimentieren ganz nach dem Motto des AEROSPACE LAB „ Technik und Naturwissenschaften für JEDEN, zum Anfassen und Erleben“.

_MG_0775

(mehr …)